8. bis 10. Juni 2018

 

Am 8. Juni ist es soweit:

Start der 14. Tasdorfer Turniertag

 

(Tasdorf) Der Juni birgt eines der schönsten und freundlichsten Reitturniere in Schleswig-Holstein – die Tasdorfer Turniertage. 

Vier Highligths, vier schwere Springprüfungen stehen auf dem Programm, darunter die 1. Station des Holsteiner Masters Springcup 2018, die auf Initiative der Fördergemeinschaft der Holsteiner Masters für den gehobenen Springsport ins Leben gerufen wurde. Diese Springserie S** wird in diesem Jahr über vier Etappen gehen. Im Anschluss an die Tasdorfer Turniertage geht es auf die Insel Fehmarn, im Juli treffen sich die Nachwuchsreiter in Ehlersdorf/Bovenau und im August sind sie bei Glantz & Gloria in Delingsdorf zu Gast. 

 

Traditionell übernimmt die VR-Bank Neumünster die Youngster-Springprüfung Kl. S mit Stechen am Sonntag Mittag. Dieses Springen ist für 7jährige Pferde ausgeschrieben und bietet den Profireitern die Möglichkeit ihren jungen Pferden praktische Erfahrungen auf höchstem Niveau unter erstklassigen Bedingungen zu geben.

 

Ein zweites Mal treten die Holsteiner Masters auf diesem Turnier mit dem Jugend-Team-Cup 2018 an. Er richtet sich an Jugendliche bis 19 Jahren, die noch nicht in einem Kader nominiert sind. Diese jungen Reiterinnen und Reiter haben die Chance Erfahrungen in M* und M** zu sammeln und sich auf das große Finale Ende Oktober auf dem SHS-Holstein-International in Neumünster vorzubereiten. Die erste Etappe war auf den VR Classics in Neumünster, jetzt ist Tasdorf Gastgeber, danach finden sich die Jungen Reiter auf der Insel Fehmarn ein und im August geht es nach Schenefeld.

 

Große Spannung verspricht der 1. Childrens Cup der Postbank Immobilien GmbH mit seiner 2. Station auf den Tasdorfer Turniertagen. Diese Springserie führt talentierte Kinder zwischen 12 und 14 Jahren über vier Standorte durch mehrere Bundesländer (Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Brandenburg und Sachsen). Die 20 Besten Teilnehmer der Qualifikationsturniere treffen sich im Januar 2019 im Rahmen des CSI Neustadt/Dosse zum Finale.

 

Die jungen Reiter bis Jahrgang 95 freuen sich auf das S-Springen für Junioren und Junge Reiter. Der Reitstall Hagen aus Schülp übernimmt auch dieses Jahr wieder  diese Prüfung.

 

Aber auch bei Prüfungen mit besonderem Charakter, wie etwa das Stafettenspringen für Familien, treten Mutter und Tochter, Vater und Sohn, Onkel und Neffe oder auch ganz einfach „Wahlverwandte“ zusammen im Parcours als Team an.

 

Der Sonntag Nachmittag steht neben dem "großen Preis" ganz im Zeichen der Nachwuchsreiter. Die ganz Kleinen treten zum Führzügelwettbewerb an. Die Nachwuchsförderung wird auf den Tasdorfer-Turniertagen ganz groß geschrieben, so stehen ebenfalls am Sonntag weitere Prüfungen für junge Pferde, junge Reiter und Amateure an.

 

Für große Aufregung sorgt beim Gastgeberverein die Schaunummer des Voltigierer aus Husberg. Die Kostüme werden genäht, es wird geturnt, trainiert und mit großer Freude dem Auftritt entgegengefiebert.

 

Für genügend Sitzgelegenheiten ist durch die großzügige Naturtribüne gesorgt. Auf drei Ebenen kann man das Geschehen verfolgen. Tasdorfs Turniertage sind im besten Wortsinn „handgemacht“, denn um die Veranstaltung auf die Beine zu stellen, packen etliche im Verein tatkräftig mit an. Während der Turniertage sind rund 50 ehrenamtliche Helfer im Einsatz, tatsächlich beginnt die Arbeit aber schon Wochen vorher.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch !